Streifeneder Unternehmensgruppe
Kontakt
Benötigen Sie Hilfe?
Kontaktieren Sie uns.

Streifeneder Tierorthopädie · Tierversorgung
Moosfeldstraße 10
82275 Emmering
08141 61068832
08141 6106565
info@tierortho.de

Anlegen

In unseren Videos erklären wir Ihnen, wie Sie unsere Hilfsmittel richtig bei ihrem Haustier anlegen. Die wichtigsten Punkte zusammengefasst finden Sie nochmal jeweils unter jedem Video. (Falls die Videos hier nicht angezeigt werden liegt dies an der fehlenden Berechtigung durch das Ablehnen der Cookies – Sie finden die Videos aber auch direkt in YouTube: HerzensTier - YouTube)

Ohrenschutz

 

Anlegen des Ohrenschutzes:

1. Raffen Sie den Ohrenschutz zusammen, und führen Sie ihn wie ein Halsband über den Kopf Ihres Hundes.
2. Ziehen Sie die vordere Kante nach vorne über die Ohren.
3. Fixieren Sie den Ohrenschutz mit dem Klettband am Halsband Ihres Hundes.
 

Trainingsbandage

 

Anlegen der Trainingsbandage:

1. Knoten Sie ein Ende des Trainingsbands am Ring der Trainingsbandage fest.
2. Legen Sie die Trainingsbandage am Hinterlauf an – knapp über dem Pfotengelenk und unterhalb des Sprunggelenks.
3. Führen Sie das Trainingsband nach vorne, und befestigen Sie es in nötiger Länge am Brustgeschirr.

 

Kühl Wärmebandage

 

Anlegen der Kühl- und Wärmebandage

1. Stecken Sie die gekühlte oder erwärmte Kompresse in die Tasche der Kühl- und Wärmebandage.
2. Legen Sie die Bandage um den betroffenen Bereich des Beins.
3. Schließen Sie die Klettbänder.

 

 

 

Karpalgelenkbandage

 

Anlegen der Karpalgelenkbandage

1. Nehmen Sie zunächst die Schienen aus der Bandage heraus und passen Sie die Schienen durch leichtes Biegen an die seitliche Form des Vorderbeins an.
2. Schieben Sie die Schienen wieder in die vorgesehenen Taschen an der Bandage.
3. Legen Sie die Bandage an das Vorderbein, sodass das Bein zwischen den Schienen und die Bandage knapp oberhalb der Pfote liegen. 
4. Schließen Sie zunächst das mittlere Klettband, und danach die beiden äußeren.

 

Krallenschutz

 

Anlegen der Krallenschutzbandage:

1. Legen Sie die Krallenschutzbandage auf Höhe der Wolfskrallen/Daumenkrallen um das Bein Ihres Hundes, sodass das Flauschband nach hinten weist.
2. Schließen Sie den Klettverschluss.

 

Sprunggelenkbandage

 

Anlegen der Sprunggelenkbandage

1. Legen Sie die Sprunggelenkbandage um das Sprunggelenk herum, sodass die Ferse in den Winkel der Bandage passt. 
2. Schließen Sie die Klettbänder, zuerst oben dann unten, mit einem angenehmen Zug.

 

 

Kniebandage

 

Anlegen der Kniebandage

1. Legen Sie die Kniebandage so um das Kniegelenk Ihres Hundes herum, dass der Gelenkbereich in der entsprechenden Bandagenwölbung liegt.
2. Führen Sie das lange Klettband unter dem Bauch auf die andere Seite und über den Rücken wieder zurück. Fixieren Sie es anschließend an der Kniebandage.
3. Schließen Sie die kurzen Klettbänder der Reihe nach von oben nach unten und justieren Sie gegebenenfalls einzelne Verschlüsse nochmals nach. Die Kniebandage soll überlappen!

 

Hebe und Gehhilfe

 

Anlegen der Hebe- und Gehhilfe

1. Öffnen Sie die Schnallen.
2. Legen Sie die Hebe- und Gehhilfe über den Rücken Ihres Hundes, sodass das Logo nach oben zeigt.
3. Führen Sie die Beinbänder an der Innenseite der Oberschenkel von vorne nach hinten.
4. Schließen Sie die Schnallen an der Oberseite.
5. Führen Sie den Halteriemen um das Rückenband und verschließen Sie ihn.

 

 

Verwenden der Klettverschlussbürste

Bürsten Sie mit der Klettverschlussbürste sanft über die Klettverschlüsse, um lose Haare, Gras und Schmutz zu entfernen.