Streifeneder Unternehmensgruppe
Kontakt
Benötigen Sie Hilfe?
Kontaktieren Sie uns.

Streifeneder Tierorthopädie · Tierversorgung
Moosfeldstraße 10
82275 Emmering
08141 61068832
08141 6106565
info@tierortho.de
Bandagen

Bandagen

Bandagen stabilisieren und fixieren Gelenke und Gliedmaßen. Sie sind weicher und flexibler aufgebaut als Orthesen und eignen sich gut für den temporären Einsatz, aber auch als dauerhafte Unterstützung. 

Die leichte Bauweise der Bandagen bietet elastische, dynamische Unterstützung, die die Bewegung nicht behindert. Bandagen sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Eine Maßanfertigung ist für alle Bandagen möglich – die Kniebandage wird sogar ausschließlich nach Maß hergestellt.

Es gibt viele therapeutische Einsatzbereiche für Bandagen. Gelenkerkrankungen, Muskel- und Bänderprobleme, neurologische Krankheitsbilder und akute Verletzungen am Bewegungsapparat werden durch die Bandagen oft positiv beeinflusst.

Bandagen können aber auch vorbeugend eingesetzt werden – als dynamische Unterstützung beim Sport oder auf der Jagd, zur Vermeidung von angelaufenen Beinen nach dem Training, oder als Prophylaxe gegen Ermüdungserscheinungen bei einer anstrengenden Wanderung.


Wie ist eine Bandage aufgebaut?

Unsere Bandagen bestehen je nach Einsatzzweck aus unterschiedlichen Materialien. Sie bieten gute Stabilität und angenehmen Tragekomfort. Die Bandagen werden in Deutschland in Handarbeit hergestellt. Sie sind biokompatibel, schadstoffkontrolliert, atmungsaktiv und hautfreundlich.

Die Bandagen sind in verschiedenen Größen erhältlich. Informationen zum Messen finden Sie auf der jeweiligen Produktseite – so können Sie die passende Größe der Bandage ganz einfach bestimmen. Mit Hilfe von Klettband oder Hakenreihen (EquiCrown fit) können die Bandagen in der Weite angepasst werden. Vorübergehende Schwellungen oder angelaufene Beine können deshalb berücksichtigt werden.

Maßgefertigte Bandagen werden in unserer Werkstatt angefertigt. Die benötigten Maße können Sie je nach Bandagenart mit Hilfe eines Maßblatts selber nehmen. Senden Sie uns die Maße einfach zusammen mit einem Foto zu. Alternativ können Sie auch einen Termin zum Maßnehmen bei uns vereinbaren.


Arten und Einsatzbereiche von Bandagen

Bandagen können in der Prävention, in der Rehabilitation, oder als Unterstützung im Alltag eingesetzt werden. Eine therapeutisch eingesetzte Bandage kann oft nach dem Ende der Behandlung weiter präventiv genutzt werden, um eine erneute Erkrankung oder Verletzung zu vermeiden. Ein dauerhafter Einsatz bei hoher Beanspruchung ist genauso möglich wie eine zeitlich begrenzte Nutzung, zum Beispiel nach einer Verletzung oder Erkrankung.

Unsere Bandagen decken eine große Bandbreite an möglichen Einsatzzwecken ab. Sie dienen zum Schutz, als zusätzliche Stütze, als Trainingsgerät, oder als Therapiehilfsmittel.

Zu den schützenden Bandagen gehört die Krallenschutzbandage. Sie schützt die Daumenkralle oder eine vielleicht vorhandene Wolfskralle vor Verletzungen. Dabei schränkt sie die Bewegung nicht ein, sondern ermöglicht volle Aktivität. Ist bereits eine Verletzung entstanden, schützt die Krallenschutzbandage den betroffenen Bereich, damit die Wunde in Ruhe ausheilen kann. Die Krallenschutzbandage eignet sich gut für Hunde, die gerne wild herumtoben. Auch Jagdhunde oder Sporthunde profitieren von zusätzlichem Schutz durch die Krallenschutzbandage

Die stützenden Bandagen sind in vielen verschiedenen Variationen erhältlich. Für jedes Gelenk und jede Anforderung finden Sie die passende Bandage. Die Bänder-Sehnen-Bandage, die Tarsalbandage/Sprunggelenkbandage, die Karpalbandage oder die Kniebandage (nach Maß) bieten bei unterschiedlichen Krankheitsbildern gezielte Unterstützung. 

Stützende Bandagen können in der Prävention und in der Rehabilitation eingesetzt werden. Ein Hund, der zum Beispiel unter Bänderinstabilität oder Arthrose leidet, kann sich mit einer Bandage wieder aktiver bewegen. Die Gelenke werden stabilisiert, ungünstige Belastung verhindert, und gesunde, physiologische Bewegungsabläufe ermöglicht. Bei einer erblichen Veranlagung zu Gelenkproblemen kann eine passende Bandage schon im Vorfeld präventiv eingesetzt werden.

Maßgefertigte Bandagen sind das Mittel der Wahl fürs Kniegelenk. Die komplizierte Biomechanik und die hohe Belastung dieses Gelenks lassen sich mit einer Standardbandage nicht zufriedenstellend versorgen. Verletzungen und Erkrankungen wie ein Kreuzbandriss oder eine Patellaluxation werden häufig operiert. Wenn eine Operation nicht möglich oder nicht sinnvoll ist und stattdessen konservativ behandelt wird, muss diese Behandlung größtmögliche Sicherheit und Unterstützung bieten. Mit einer maßgefertigten Bandage ist ein angemessenes Bewegen möglich, so kann dem Muskelabbau entgegengewirkt werden, gleichzeitig verhindert sie den Schubladeneffekt und seitliche Instabilität

Auch Bandagen für andere Gelenke können individualisiert und nach Maß hergestellt werden. Jedes Tier ist anders – manchmal sind besondere Aussparungen nötig (zum Beispiel bei Wunden), manchmal sollen die Schienen anders platziert werden, oder ein Hund steht genau zwischen zwei Größen. In diesen Fällen erreichen wir mit einer maßgefertigten Bandage optimale Passform und gute Akzeptanz.

Wenn Sie mit Ihrem Hund sportlich aktiv sind, Mantrailing machen oder auf die Jagd gehen, können Bandagen die Gelenke schonen und unterstützen. Nutzen Sie sie präventiv für jedes Training oder jeden Einsatz.

Bandagen, die beim aktiven Training helfen, sind ein gutes Hilfsmittel in der Rehabilitation nach einer Verletzung oder einer neurologischen Erkrankung. Mit Hilfe von Trainingsbandage und Trainingsband können Sie mit Ihrem Hund eine Gangschulung durchführen und gezielt die Muskeln kräftigen, die er für sicheres Gehen braucht. 

Mit Hilfe der Kühl- und Wärmebandage können Sie Kälte- und Wärmetherapie bei Ihrem Hund oder Ihrer Katze ganz unkompliziert durchführen – sie helfen zum Beispiel kühlend bei einer akuten Verletzung oder wärmend bei chronischen Beschwerden oder Schmerzen. Die eingelegten Gelkompressen eignen sich für beide Einsatzgebiete. Es empfiehlt sich, eine passende Kühl- und Wärmebandage in die tierische Hausapotheke mit aufzunehmen.

Die EquiCrown Bandagen für Ihr Pferd unterstützen Lymphfluss und Blutzirkulation. Sie können deshalb als hilfreiche Unterstützung bei Lymphödemen, angelaufenen Beinen, längeren Stehphasen oder im Pferdetransporter genutzt werden. Sie helfen präventiv, Ödeme und geschwollene Beine zu vermeiden. Außerdem unterstützen die EquiCrown Bandagen therapeutisch den Abtransport eines bestehenden Lymphödems. Die Hakenreihen der EquiCrown fit Bandagen passen sich an schwankende Beinumfänge an. 


Wie finden Sie die passende Bandage für Ihr Tier?

Unsere Bandagen können Sie unkompliziert im Onlineshop bestellen. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich. Bei den Produktfotos und in der Produktbeschreibung finden Sie alle Infos, um genau Maß zu nehmen und die richtige Größe zu bestimmen. Gerne beraten wir Sie auch telefonisch oder per E-Mail, damit Sie die passende Bandage in der richtigen Größe für Ihr Tier finden.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob eine Bandage für Ihr Tier geeignet ist, sprechen Sie einfach uns, Ihren Physiotherapeuten oder Tierarzt an. Er kann Sie beraten und kompetente Tipps geben. So finden Sie die optimale Versorgung für Ihren Hund, Ihre Katze oder Ihr Pferd. Für eine Maßanfertigung arbeiten wir auch gerne direkt mit Ihrem Tierarzt zusammen. Eine veränderte Schienenposition, Aussparungen oder Besonderheiten bei Größe und Material können wir problemlos berücksichtigen.

Geben Sie Ihrem Tier genügend Zeit für die Eingewöhnung. Bei einer Bandage mit Schienen können die Schienen zu Beginn herausgenommen werden. Die Dauer der Eingewöhnung ist bei jedem Tier unterschiedlich. Sie merken selbst am besten, wie lange Ihr Hund, Ihre Katze oder Ihr Pferd braucht. Die Mehrheit der Tiere gewöhnt sich sehr schnell daran – die Bandagen sind leicht, weich, flexibel und teils atmungsaktiv, und passen sich gut an den Lauf an. Oft spüren die Tiere auch, wie ihnen die zusätzliche Stabilisierung durch die Bandagen hilft und mehr Sicherheit im Bewegungsablauf gibt.


Was passt dazu?

Die Klettverschlussbürste ist ein praktisches Hilfsmittel, um die Klettbänder Ihrer Bandagen sauber und funktionsfähig zu halten. An den Klettverschlüssen können sich Haare, Fusseln oder Grashalme festsetzen, die den festen Sitz beeinträchtigen. Mit der Klettverschlussbürste lassen sie sich ganz einfach entfernen, und der Verschluss hält wieder sicher.

Sollte Ihr Tier empfindliche Haut haben, tragen Sie die Wund(er)schutzcreme unter der Bandage auf. Auch eventuell vorhandene Druck- oder Scheuerstellen können Sie mit der Wund(er)schutzcreme oder der Bienenwundercreme behandeln. 


Übrigens…

 ... sollten die Bandagen nach Erhalt doch nicht passen, können sie zurückgeschickt werden (Dies gilt nicht für maßgefertigte Bandagen). Bitte achten Sie darauf, dass die Bandagen nicht gewaschen wurden und frei von Haaren, Schmutz, Tragespuren und Gerüchen sind.


 

Bezeichnung

Bezeichnung der Gelenke - bitte anklicken!