Streifeneder Unternehmensgruppe
Kontakt
Benötigen Sie Hilfe?
Kontaktieren Sie uns.

Streifeneder Tierorthopädie · Tierversorgung
Moosfeldstraße 10
82275 Emmering
08141 61068832
08141 6106565
info(at)tierortho.de
Bandagen

Karpalbandage

Die HerzensTier Karpalbandage schützt und stützt das Karpalgelenk (Vorderfußwurzelgelenk, Handgelenk) Ihres Hundes. Der Schnitt der Karpalbandage wurde von Dominique Graf (Leiterin der Tierorthopädie) und ihrem Team selbst entwickelt. Durch ihre praktische Erfahrung konnte sie viele nützliche Details und Ideen einbauen. Der ausgeklügelte anatomische Schnitt garantiert perfekte Stabilisierung, optimale Passform und besten Tragekomfort. Wir stellen die Bandagen in Baden-Württemberg her – Sie kaufen bei uns ein faires, nachhaltiges Produkt.


Wie ist das Karpalgelenk aufgebaut?

Das Karpalgelenk wird auch Vorderfußwurzelgelenk oder Handgelenk genannt. Es verbindet die Unterarmknochen mit den Karpalknochen und den Metakarpalknochen. Feste Bänder umgeben das Karpalgelenk und stabilisieren es. Muskulatur ist für die aktive Bewegung zuständig.

Sportliche Aktivität, Sprünge, Treppensteigen, wildes Spielen und Rennen belasten das Karpalgelenk. 

Erkrankungen wie Durchtrittigkeit, Arthrose, Fehlstellungen, Bänderinstabilität oder neurologische Lähmungen können Schmerzen, Bewegungseinschränkungen oder Schäden im Karpalgelenk verursachen. 

Eine Karpalbandage hilft vorbeugend, indem sie das Karpalgelenk bei besonderen Belastungen stabilisiert. Sind schon Erkrankungen oder Gelenkschäden aufgetreten, kann die Karpalbandage eine tierärztliche Behandlung ergänzen. Sie entlastet das Gelenk, sorgt für eine gesunde (physiologische) Gelenkstellung und lindert Schmerzen und Folgeschäden.


Wie ist die Karpalbandage aufgebaut?

Die Karpalbandage umschließt das Karpalgelenk zirkulär und sorgt für angenehme Stabilität. Bei Hunden, die unter Durchtrittigkeit (Hyperextension) leiden, verhindert die Karpalbandage das gelenkschädliche Durchbiegen nach hinten. Das Karpalgelenk wird in einer gesunden (physiologischen) Gelenkstellung unterstützt.

Elastische Klettbänder verschließen die Karpalbandage sicher und sorgen für guten Sitz. Die in Wechselrichtung angebrachten Verschlussbänder verhindern beim Schließen das Verdrehen des oberen Gewebes in eine einseitige Richtung. Gleichzeitig ermöglichen sie eine individuelle Anpassung an jedes Bein. Anatomische Aussparungen garantieren beste Passform und ermöglichen eine Stabilisierung bis ganz nach unten zur Pfote, sie minimieren Druckstellen am Rand der Bandage und Einschränkungen.


Wie unterscheiden sich die Modelle?

Die Karpalbandagen aus kaschiertem Schaumstoff sind besonders leicht, weich und atmungsaktiv, die Karpalbandagen aus Neopren bieten mehr zirkuläre Stabilität und Wärme. Beide Modelle sind mit herausnehmbaren Schienen ausgestattet. Je nach Unterstützungsbedarf können die Bandagen mit oder ohne Schienen getragen werden. Auch der Einsatz von noch stabileren oder flexibleren Schienen ist möglich.


Wie wird die Karpalbandage genutzt?

Die Karpalbandage eignet sich für den dauerhaften Einsatz bei Hunden, die unter einer Gelenkerkrankung leiden. Bei Arthrose, Bänderinstabilität oder Durchtrittigkeit (Hyperextension) unterstützt das ganztägige Tragen der Bandage die Gelenkfunktion, insbesondere beim Spazierengehen und Freilaufen im Garten. Die zusätzliche Stabilisierung durch die Bandage kann Schmerzen verringern, Symptome lindern und Folgeschäden im Gelenk vermeiden. 

Die Karpalbandage dient außerdem zur Rehabilitation in Folge einer Verletzung – zum Beispiel nach einer Operation, einer Ruptur (Bänderriss oder Sehnenriss) oder nach einer Fraktur.

Für sportlich eingesetzte Hunde kann die Karpalbandage während besonderer Belastung (meist ohne Schienen) genutzt werden: Bei Wettbewerben, zum Mantrailing, auf der Jagd oder während einer langen Wanderung profitiert Ihr Hund von der zirkulären Stabilisierung durch die Bandage.


Was passt dazu?

Mit der Klettverschlussbürste lassen sich die Klettverschlüsse Ihrer Karpalbandage schnell und unkompliziert reinigen. Bürsten Sie Grashalme, Fusseln oder Haare einfach aus – so halten die Klettverschlüsse jederzeit fest und sicher.